Sprachkürze gibt Denkweite.
Jean Paul

Weiß wie Schnee, rot wie Blut und schwarz wie Ebenholz

Foto: pixabay.com/jarmohuk Woran denken Sie, wenn Sie diese Zeile lesen? Ich denke sofort an Schneewittchen und das gleichnamige Märchen. Hier werden Farben und Gegenstände miteinander verglichen und wir, die Leser, haben sofort eine Vorstellung beziehungsweise ein Bild vor Augen, ...

» mehr lesen...

Ich jage einen Hasen oder Die Konzentration auf Story-Coaching

Foto: pixabay.com/Pexels Schon Konfuzius hat gesagt: Wer zwei Hasen auf einmal jagt wird keinen davon fangen. Der hatte gut reden! Als wenn das so einfach wäre. Dabei bin ich ein Mensch, der sich gut auf das Wesentliche konzentrieren kann und überflüssiges ausblendet oder ...

» mehr lesen...

Kommunikation geschüttelt, nicht gerührt

Oder: Was wir von James Bond über Kommunikation lernen können Kennen Sie die Film-Figur James Bond? Haben Sie schon einmal einen oder vielleicht auch mehrere James Bond Filme gesehen? Wissen Sie, wie sich James Bond vorstellt und wie sein Lieblingsgetränk heißt? Ich ...

» mehr lesen...

Wenn ein Markenname zum Verb wird

Wenn Sie an bestimmte Produktgruppen denken – welche Namen verwenden Sie dann? Fragen Sie zum Beispiel nach einem Papiertaschentuch oder einem Lippenpflegestift? Vermutlich nicht. Die meisten von uns haben sich an die Marktführer dieser Produktgruppen so gewöhnt, dass sie dessen ...

» mehr lesen...

Mein Tanzraum und Dein Tanzraum

Kennen Sie die Szene aus dem Film „Dirty Dancing“ – einer meiner absoluten Lieblingsfilme, den ich fast komplett mitsprechen kann – in der Patrick Swayze Jennifer Grey das Tanzen beibringt und sie immer wieder Probleme mit dem richtigen Tanzabstand hat? Um es ihr zu ...

» mehr lesen...

Die Kunst des Präsentierens: Mehr Kreativität wagen

Täglich werden rund 30 Millionen Präsentationen mit Hilfe von PowerPoint vorbereitet. Wow! Das hätte ich nicht gedacht. Sie? Gehören Sie auch zu den PowerPoint-Fans oder eher zu den Gegnern? Rufen die Folienschlachten eine Gänsehaut bei Ihnen hervor? Ich gestehe: Ich liebe ...

» mehr lesen...

Wort-Kosmetik oder die ungeschminkte Wahrheit?

Schönheit ist relativ, hat meine Mutter immer zu mir gesagt, wenn ich als Teenager verzweifelt war über Pickel, dünne Topmodels und die neusten Modetrends, die sich nicht in meinem Kleiderschrank befanden. „Und außerdem kommt es auf die inneren Werte an“, folgte dann noch ...

» mehr lesen...

Keine Angst vor Spontanauftritten: Denn wir wissen, was wir tun

Halten Sie gerne Vorträge? Lieben Sie es, spontan aufgerufen oder angesprochen zu werden, um einen Beitrag in einer großen Runde oder einem Symposium zu leisten? Schauen sie unbeteiligt weg, wenn der Moderator einer Gesprächsrunde seinen Blick kreisen lässt, um einen Wortbeitrag ...

» mehr lesen...

Geschichten sind wahre Verkaufsgenies

Es war einmal vor langer Zeit … so fangen viele Märchen an. Wenn wir uns zurück erinnern, fällt jedem von uns mindestens eins auf Anhieb ein. Ist das nicht großartig? Eine Geschichte, die wir vor vielen, vielen Jahren gehört haben, hält sich irgendwo in unserer Erinnerung ...

» mehr lesen...

Wenn der blinde Fleck gar nicht mehr so blind ist

Hand aufs Herz: Jeder von uns hat mindestens einen blinden Fleck. Und damit meine ich nicht die blinden Flecken aus der Augenheilkunde oder den blinden Fleck beim Autofahren (auch toter Winkel genannt) sondern versteckte Ticks oder eingeschlichene Wörter, die wir selber an uns gar ...

» mehr lesen...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen